Arbeitsunfall in Spiss

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 1. Dezember 2016, gegen 10:40 Uhr war ein 46-jähriger serbischer Staatsangehöriger im Bereich der Zollstelle Spiss mit Betonier-Arbeiten an einem Sicherheitszaun beschäftigt. Bei der Befüllung einer vom Arbeiter gehaltenen Schubkarre mit Beton, kippte die Schubkarre plötzlich zur Seite und stürzte mit dem Mann ca. vier Meter über eine steile Böschung in den Zandersbach. Der 46-Jährige schlug mit dem Kopf auf einem Stein auf und blieb schwer verletzt im Wasser liegen.
Der Mann musste nach der Bergung aus dem Bach an der Unfallstelle reanimiert werden, bevor er mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen wurde.

Bearbeitende Dienststelle: PI Pfunds
Tel. 059133/7146