Schwerer Betrug, Urkundenunterdrückung, Unterschlagung ua in Innsbruck

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 04.12.2016 um 00:35 Uhr wurde eine Polizeistreife in Innsbruck zu einer Tankstelle am Südring beordert, weil dort ein 20-jähriger in Innsbruck whft afghan. Staatsbürger mit einer gestohlenen Bankomatkarte einen Zahlungsvorgang tätigen wollte. Bei der Vernehmung machte der Verdächtige unglaubwürdige Angaben zur Herkunft der Bankomatkarte, die als gestohlen aufschien. Im Zuge einer durchgeführten Hausdurchsuchung konnten dann geringe Mengen an Suchtmittel sowie mehrere als gestohlen gemeldete Urkunden sichergestellt werden. Bei der neuerlichen Einvernahme zeigte er sich der Mann zum versuchten schweren Betrug und anderen Delikten geständig.

Bearbeitende Dienststelle: PI Innere Stadt
TelNr.: 0 59 133 / 7584