Schloss Ambras Innsbruck begrüßt 50.000 Besucherin zur Jubiläumsausstellung

Innsbruck (OTS) – Seit 15. Juni zeigt das Kunsthistorische Museum die Jubiläumsausstellung „Ferdinand II. – 450 Jahre Tiroler Landesfürst“ auf Schloss Ambras – jenem Ort, an dem der Habsburger Fürst mit dem einzigartigen Renaissance-Ensemble, den Rüstkammern sowie der Kunst- und Wunderkammer seine sichtbarsten Spuren hinterlassen hat. Tirol steht bereits das ganze Jahr 2017 im Zeichen von Erzherzog Ferdinand II. (1529–1595), der vor 450 Jahren seinen Einzug in Innsbruck als Landesregent hielt. Die große Jubiläumsausstellung „Ferdinand II. – 450 Jahre Tiroler Landesfürst“ ist ein riesiger Erfolg: Am Freitag, 8. September begrüßte Veronika Sandbichler, Direktorin von Schloss Ambras Innsbruck, die 50.000. Besucherin. Gemeinsam mit Kurator Thomas Kuster überreichte Sie Frau Kirchebener und Ihrer Begleiterin Frau Leussa den Ausstellungskatalog sowie Gutscheine für die KHM-Jahreskarte. (http://bit.ly/2f9yy1n) „Ich freue mich sehr“, so Veronika Sandbichler, „dass die Ausstellung so gut besucht wird. Wir haben es geschafft, Erzherzog Ferdinand II. der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen! Alle haben bislang Schloss Ambras, seine Frau Philippine Welser und seinen Urgroßvater Kaiser Maximilian I. gekannt, aber kaum jemand Ferdinand selbst. Immerhin war er eine der bedeutendsten Sammlerpersönlichkeiten der Habsburger Herrscherdynastie. Durch unsere Großausstellung zeigen wir erstmals die verschiedenen Facetten seiner Persönlichkeit. Der Besucherstrom und die enthusiastischen Rückmeldungen zeigen uns, dass alles voll aufgegangen ist: Es ist uns gelungen, eine spannende und hochkarätige Ausstellung zu machen, die Lust darauf macht, Ferdinand zu entdecken.“ Man sollte also nicht versäumen, die Jubiläumsausstellung von Schloss Ambras Innsbruck zu besuchen, die nur noch bis Sonntag, 8.10.2017 läuft. Die internationale Großausstellung wurde in Kooperation mit der Tschechischen Nationalgalerie und dem Institut für Kunstgeschichte der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik konzeptioniert. Anschließend wird sie von der Nationalgalerie Prag übernommen, wo sie vom 3. November 2017 bis 25. Feber 2018 in der Winterreitschule des Palais Waldstein gezeigt wird. Als musikalischer Leckerbissen im Jubiläumsjahr erklingt morgen Samstag, 9. September 2017, 20 Uhr das Festkonzert »Alexander Utendal: Hofkomponist« im Spanischen Saal: Das auf die Musik der Renaissance spezialisierte Spitzenensemble Profeti della Quinta, Basel unter der Leitung von Elam Rotem und verstärkt um ein klangfüllendes Gambenensemble führt erstmals wieder exquisite Werke auf, die dem Landesfürsten gewidmet waren. Pressebilder und Information: www.schlossambras-innsbruck.at/entdecken/organisation/presse

Schloss Ambras Innsbruck Dr. Armin Berger Kommunikation & Marketing +43 1 525 24 – 4803 Fax: + 43 1 525 24 – 4899 armin.berger@schlossambras-innsbruck.at www.schlossambras-innsbruck.at/entdecken/organisation/presse/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.