Rattenberger Advent (Rattenberg – Radfeld)

An den vier Adventwochenenden erstrahlt die mittelalterliche Stadt Rattenberg im Schein von Sternen, Kerzen, Fackeln und offenem Feuer und beeindruckt durch das musikalische, kulinarische und künstlerische Programm.
In Rattenberg wird der Advent vor der historischen Kulisse der Stadt gefeiert, die nicht nur in großen Kinderaugen ein Leuchten entzündet.
In der Adventzeit spielt das Feuer eine bedeutende Rolle und lässt das Städtchen am Inn an den Adventwochenenden ausschließlich im Schein von Sternen, Kerzen, Fackeln und offenen Feuerstellen erstrahlen. Mit der Dämmerung werden die Kerzen in den Fenstern der Stadt entzündet und umrahmen die liebevoll inszenierte Rattenberger Herbergssuche durch das mittelalterliche Städtchen.

An den Verpflegungsständen kann man regionale Spezialitäten kosten und sollte auf alle Fälle den Rattenberger Adventwein, der mit Holundergeschmack verfeinert und im Original Rattenberger Advent Glas kredenzt wird, probieren. Auf Verkaufsstände wie bei den klassischen Weihnachtsmärkten bzw. Christkindlmärkten wird bewusst verzichtet, dafür haben alle Geschäfte in der kleinen Altstadt geöffnet.

Quelle: www.bergfex.at