Verkehrsunfall mit Verletzten in Ebbs

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.11.2017 gegen 23.10 Uhr befuhr ein 63-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Kufstein mit seinem PKW die B175 (Wildbichler Str.) von Niederndorf kommend in Fahrtrichtung Kufstein. Im Gemeindegebiet von Ebbs (Km 3,6) kam er aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden, von einem 20-jährigen Deutschen gelenkten PKW. Durch die Wucht des Aufpralles wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert, wobei sich der PKW des österr. StA überschlug und in einem Feld zu liegen kam. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Der Deutsche sowie sein 18-jähriger Beifahrer (ebenfalls deutscher StA) wurden nach der Erstversorgung durch Rettungskräfte des Roten Kreuzes in das BKH Kufstein eingeliefert – Verletzungsgrad dzt. unbestimmt. Der Österreicher, ein durchgeführter Alkomattest ergab eine starke Alkoholisierung, weigerte sich, mit der Rettung zur medizinischen Abklärung in das BKH zu fahren. Während der Bergemaßnahmen wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.