Brandereignis in der Sillschlucht – Gemeindegebiet von Natters

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Tirol

In der Nacht von 12.01.2018 auf 13.01.2018 kam es in der Sillschlucht im Gemeindegebiet von 6020 Natters zum Vollbrand einer Hütte. Aufgrund des schwierigen Geländes war es der Berufsfeuerwehr Innsbruck nicht möglich, Löschwerkzeug vor Ort zu bringen. In den Morgenstunden des 13.01.2018 wurde mit dem Polizeihubschrauber Libelle ein Erkundungsflug gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr durchgeführt. Die vorläufigen Erhebungen ergaben, dass die Hütte offensichtlich einem Obdachlosen als provisorische Unterkunft gedient hatte. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Die Hütte war vollständig abgebrannt. Die Ermittlungen zur derzeit unbekannten Brandursache sind im Gange. Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr Innsbruck, ein Polizeihubschrauber, die Rettung und die Polizei.

Bearbeitende Dienststelle: PI Mutters
Telefon: 0 59 133 / 7118