Schmorbrand eines Ladegerätes in Wörgl

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 19.01.2018 gegen 23:00 Uhr kam es in der Wohnung eines 27-jährigen Österreichers in Wörgl zu einem Schmorbrand eines Ladegerätes zum Aufladen der Akkus für einen ferngesteuerten Buggy. Der 27-Jährige konnte mit einem Pulverlöscher den Schmorbrand selbst löschen. Die alarmierte FFW Wörgl musste die Räumlichkeiten nur noch mit einem Lüfter vom Rauch befreien. Die 25-jährige Lebensgefährtin des Mannes wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in das BKH Kufstein gebracht. Ebenfalls wurde der 2-jährige Sohn vom Roten Kreuz zur Untersuchung in das Krankenhaus mitgenommen. In der Wohnung entstand kein Schaden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Wörgl
TelNr: 059133/7221