Verkehrsunfall mit Eigenverletzung auf der A12 Bereich Innsbruck-Mitte

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet ein 35-jähriger slowakischer Staatsbürger auf der Inntalautobahn A12 in Fahrtrichtung Osten unmittelbar nach der Autobahnzufahrt Innsbruck-Mitte ins Schleudern. Nachdem sich das Fahrzeug mehrmals gedreht hatte, prallte es in die Leitplanke der rechten Fahrbahnseite. Der Slowake wurde verletzt und wird sich gegebenenfalls selbst in ärztliche Behandlung begeben. Am PKW entstand Totalschaden, andere Fahrzeuge wurden nicht beschädigt.