Raub in Kufstein mit schwerverletztem Opfer – Zeugenaufruf

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 17. März 2018, gegen 22:45 Uhr schlugen mehrere derzeit unbekannte Täter in Kufstein, Ortsteil Zell am Parkplatz Ladestraße zwischen dem Bahnübergang und dem „Q-West“ (Gelände Bahnhof Park & Ride) einen 19-jährigen Österreicher vermutlich mit einer Eisenstange oder einem Baseballschläger nieder und raubten anschließend das Mobiltelefon und die Geldtasche des Opfers. Der 19-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert und von dort in die Klinik Innsbruck überstellt. Eine sofortige Fahndung mit mehreren Polizeistreifen und einer Diensthundestreife blieb bisher erfolglos.
Um zweckdienliche Hinweise an die PI Kufstein unter der Telefonnummer 059133/7210 wird ersucht.