Zusammenstoß mit Verletzung zwischen zwei Fußgängern in Innsbruck – ZEUGENAUFRUF

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Bereits am 12. April 2018 gegen 08:00 Uhr kam es in Innsbruck, am Innrain auf Höhe des Haus Nr. 19 im Bereich des Busterminals zu einem Zusammenstoß zwischen einem 29-jährigen, italienischen Mann und einer Fußgängerin. Der Mann konnte den Zusammenstoß nicht ausgleichen, kam zu Sturz und wurde, wie sich später herausstellte, im Bereich des rechten Beines leicht verletzt. Vor Ort machte er zunächst jedoch keine Verletzungen geltend, weshalb auch kein Datenaustausch zwischen den Beteiligten erfolgte. Die Frau wird wie folgt beschrieben:

ca. 160-170 cm groß, blonde, schulterlange Haare, ca. 40-50 Jahre alt

Die Fußgängerin wird ersucht sich bei der Verkehrsinspektion Innsbruck – 059133 / 7591 zu melden.