Schwerer Betrug an mehreren Tatorten in Tirol geklärt

Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 29-jähriger deutscher Staatsangehöriger steht im Verdacht seit zumindest September 2017 in mehreren Beherbergungsbetrieben in Tirol und der Steiermark Unterkunft genommen, und die jeweiligen Betriebe ohne die vorgesehenen Rechnungen zu begleichen, wieder verlassen zu haben. Die Schadenssumme bewegt sich im niederen 5-stelligen Eurobereich.
Nach umfangreichen Erhebungen verschiedener Polizeidienststellen konnte der Beschuldigte am 15.05.2018 in Igls festgenommen werden und in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert werden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Steinach-Wipptal
Tel.: 059133/7125