Hundebiss in Kufstein – Zeugenaufruf

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Eine 82-jährige Deutsche hielt sich am 07.06.2018 gegen 11:40 Uhr mit einer Reisegruppe in Kufstein im Bereich Fischergries/Innpromenade auf. Im dortigen Bereich sah sie ein Paar mit einem braunen Dackel am Schoß auf einer Bank sitzen. Die 82-Jährige näherte sich dem Paar und wollte den Hund streicheln. Plötzlich sprang der Hund nach oben und biss der Frau in die Oberlippe. Sie begab sich anschließend sofort zur Reisegruppe zurück um Hilfe zu holen. Als sie zum Vorfallort zurückkam war das Paar mit dem Hund jedoch nicht mehr vor Ort. Die Frau erlitt bei dem Vorfall schwere Verletzungen wobei ihr ein Teil der Oberlippe abgebissen wurde. Sie wurde nach der Erstversorgung bei einer Ärztin in Kufstein mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Die Polizei Kufstein ersucht Zeugen des Vorfalles, die Hinweise zum Vorfall bzw. dem Hund und den Hundebesitzern geben können, sich zu melden.

Beschreibung des Paares und des Hundes:
Ein Mann und eine Frau im Alter zwischen ca. 50-55 Jahren, der Mann trug ein blaues Hemd;
Bei dem Hund handelt es sich um einen mittelbraunen Kurzhaardackel mit einem Halsband; näheres ist nicht bekannt.