Verkehrsunfall mit Eigenverletzung in Boden, Bezirk Reutte

Reutte
Presseaussendung der Polizei Tirol

Um Mitternacht zum 14.06.2018 kam ein 58-jähriger Österreicher auf der Rückfahrt von Innsbruck über das Hahntennjoch im Gemeindegebiet von Boden mit seinem PKW ins Schleudern. Das Fahrzeug geriet über den linken Fahrbahnrand hinaus und stürzte in das Bachbett. Der Lenker verletzte sich am Kopf. Laut seiner Angaben verließ er aufgrund eines Schockes die Unfallstelle ohne die Einsatzkräfte zu verständigen. Der Lenker wurde von der Polizei ausgeforscht und am Nachmittag des 14.06.2018 zum Unfallhergang befragt. Ein Alkomattest verlief negativ. Das Fahrzeug wurde durch den Unfall schwer beschädigt. Der 58-Jährige wird wegen Fahrerflucht der Bezirkshauptmannschaft Reutte angezeigt.

Rückfragen für Presse: PI Elbigenalp
Telefon: 059133 / 7152