Verkehrsunfall mit Verletzung und Fahrerflucht in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein 16-jähriger Österreicher fuhr am 3. Juli 2018 gegen 15:45 Uhr mit seinem Leichtmotorrad auf der Wilhelm-Greil-Straße in Innsbruck in nördliche Richtung. Vor ihm fuhr eine Lenkerin eines PKW mit italienischem Kennzeichen, welche auf Höhe des Hauses Nr. 23 plötzlich und laut Angaben des 16-Jährigen ohne ersichtlichen Grund, eine Vollbremsung machte. Der Jugendliche leitete ebenfalls eine Vollbremsung ein, rutschte dabei mit dem Hinterrad weg und kam zu Sturz. Das Leichtmotorrad rutschte in weiterer Folge in das Heck des stehenden Fahrzeuges. Der 16-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Nachdem die Lenkerin des italienischen PKW ausgestiegen ist und sich kurz mit dem verunfallten Motorradlenker unterhalten hatte, setzte sie ihre Fahrt – ohne die nächsten Polizeidienststelle zu verständigen – wieder fort. Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall beschädigt. Zeugen des Unfalles werden ersucht, sich mit der Verkehrsinspektion Innsbruck in Verbindung zu setzen.