Wasserrohrbruch in 6020 Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 04.07.2018 um 01:30 Uhr kam es in 6020 Innsbruck, Burghard-Breitner-Straße 12 zu einem Wasserrohrbruch, wobei die Gemeindestraße über die gesamte Breite aufgerissen und in weiterer Folge auf einer Länge von ca. 200 m bis zu 40 cm hoch überschwemmt wurde.
Es wurden die IKB (Innsbrucker Kommunalbetriebe) verständigt, welche die weiteren Maßnahmen einleitete.
Die Bauarbeiten zur Behebung der Schäden werden in den Morgenstunden des 04.07.2018 beginnen und derzeit unbestimmte Zeit in Anspruch nehmen. Die Wasserversorgung wurde bis auf weiteres abgeschaltet. Die im besagten Bereich abgestellten PKW konnten von den jeweiligen Besitzern unbeschädigt in Sicherheit gebracht werden.
Die Burghard-Breitner-Straße wurde in der Nacht gesperrt und es wird eine Umleitung für den Fahrzeugverkehr über den Bertha von Suttner – Weg zur Rossbachstraße eingerichtet.
Der Auslösegrund für den Wasserrohrbruch ist derzeit unbekannt.