Körperverletzung in Innsbruck

Innsbruck Stadt
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 15.09.2018 gegen 18.30 Uhr kam es zwischen einer 20-jährigen Innsbruckerin sowie deren 24-jährigem Ex-Lebensgefährten in der noch gemeinsamen Wohnungsgemeinschaft im Innsbrucker Stadtteil Allerheiligen zu einer vorerst verbalen und letztlich tätlichen Auseinandersetzung, in deren Zuge die 20-Jährige ihren ehemaligen Lebensgefährten mit einem Messer am Arm verletzte. Der 24-Jährige wurde mit der Rettung in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert wo die Verletzung dem Grade nach als leicht eingestuft wurde. Die 20-Jährige wurde von den verständigen Polizeibeamten vorläufig festgenommen und wird letztlich auf freiem Fuß der Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige gebracht.