Verkehrsunfall mit Personenschaden in Hall in Tirol

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 21. März 2019, gegen 15:45 Uhr, bog ein 71-jähriger Österreicher mit einem Pkw in Hall in Tirol von der Kathreinstraße nach links in den Stadtgraben ein. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 28-jährigen deutschen Radfahrer, welcher auf dem Stadtgraben in südliche Richtung fuhr. Der Deutsche, der keinen Radhelm trug, wurde über das Fahrrad geschleudert und schlug am Asphalt auf, wobei er sich Verletzungen unbestimmten Grades am Kopf zuzog. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Hall eingeliefert.