Schwimmnotfall in Wattens – Nachtrag – Zeugenaufruf

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Ein österreichischer Badegast (44) bemerkte am 04.06.2019 gegen 16.50 Uhr im 1-Meter Becken im Wattener Freischwimmbad einen regungslos im Wasser treibenden syrischen Buben (4). Er sprang sofort ins Wasser, barg den Buben und begann mit der Reanimation. Beim Eintreffen der Rettung und des Notarztes befand sich das Kind wieder bei Bewusstsein. Es wurde in die Kinderklinik nach Innsbruck eingeliefert. Der Unfallhergang ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.
Im Zuge eingehender Ermittlungen und Befragungen wurde bekannt, dass das Kind von einem anderen Kind ins Wasser geschubst worden sein könnte. Zeugen des Vorfalles werden ersucht sich bei der PI Wattens (Tel. 059133/7128) zu melden.