Raubüberfall auf Tankstelle in Wattens geklärt

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

35-jähriger Beschuldigter festgenommen und in Justizanstalt eingeliefert

Beamten des LKA ist es nach umfangreichen Ermittlungen gelungen, den Raubüberfall auf eine Tankstelle in Wattens, begangen am 13.06.2019, gegen 03:15 Uhr, durch einen vorerst unbekannten Täter, der mit einem Messer bewaffnet war, aufzuklären.

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung und intensiven Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen einen 35-jährigen Mann, die Tankstelle überfallen zu haben.

Nach einer gerichtlich bewilligten Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde am 18.07.2019 eine Hausdurchsuchung im Wohnobjekt des Tatverdächtigen im Bezirk Imst durchgeführt. Der Beschuldigte konnte dabei jedoch nicht angetroffen werden. Bei der Hausdurchsuchung konnte jedoch ein Paar Schuhe sichergestellt werden, das eine große Ähnlichkeit mit den auf den Bildern der Überwachungskamera der Tankstelle ersichtlichen Schuhe aufgewiesen hat.

Nach einer eingeleiteten Fahndung wurde der Beschuldigte am 18.07.2019, gegen 09:50 Uhr, in der Nähe seines Nebenwohnsitzes im Bezirk Imst festgenommen.

Bei der nachfolgenden Einvernahme bestritt der Tatverdächtige, den Tankstellenüberfall begangen zu haben. Aufgrund eindeutiger Beweismittel ist der 35-jährige jedoch dringend verdächtigt, die ihm vorgeworfene Tat ausgeführt zu haben. Zudem konnten dem Beschuldigten zwei Einbrüche nachgewiesen werden, einen am 09.10.2018 in ein Gasthaus in Weer sowie einen weiteren Einbruch in ein Geschäft, begangen in der Nacht vom 13. auf 14.08.2018 in Kolsass.

Der Beschuldigte wurde am Abend des 18.07.2019 in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Rückfragen für Presse: Dr. Christoph Hundertpfund – stv. Leiter LKA Tirol
Tel.: 059133 / 70 – 3001