Frau verunfallte zweimal in Landeck und nahm Fahrzeug unbefugt in Betrieb

Landeck
Presseaussendung der Polizei Tirol

a) Am 14.08.2019, um 22:25 Uhr wurde die Polizei Landeck zu einem Fahrradsturz auf einem Gemeindeweg in Landeck gerufen. Die am Einsatzort aufgefundene 47-jährige offensichtlich stark alkoholisierte Österreicherin wies Abschürfungen im Gesicht auf, machte jedoch keine Angaben zum Unfallgeschehen. Neben ihr befand sich ein Fahrrad. Sie wurde mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Zams eingeliefert. Ein Alko-Test wurde von der Frau verweigert.
b) Am 15.8.2019, um 01.00 Uhr, floh die 47-jährige Frau aus dem Krankenhaus, nahm einen unversperrten Klein-LKW eines im Nachtdienst befindlichen Krankenhausmittarbeiters unbefugt in Betrieb und fuhr mit diesem auf der Tiroler Straße (B 171) in Richtung Landeck. Um 01.25 Uhr fuhr die unter Alkoholeinfluss stehende Frau in Zams bei Km 148,9 mit überhöhter Geschwindigkeit in einen Kreisverkehr. Nachdem sie gegen eine Straßenlaterne und mehrere Verkehrszeichen gefahren war, überschlug sich der Klein-LKW und kam auf dem Dach zu liegen. Die 47-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und erneut ins Krankenhaus eingeliefert. Die Aufforderung zum Alko-Test wurde von ihr zum zweiten Mal verweigert. Der Klein-LKW wurde erheblich beschädigt.