Motorradunfall mit Eigenverletzung in Sölden – Bezirk Imst

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 03.08.2019, um 16:05 Uhr, ereignete sich im Gemeindegebiet von Sölden auf der Timmelsjochstraße ein Verkehrsunfall mit Eigenverletzung. Ein 58-jähriger Lenker eines Motorrades aus Deutschland kam durch einen Fahrfehler talwärts von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine mit Holzbrettern abgedeckte Abflussöffnung. Durch das Gewicht des Motorrads gaben die Bretter nach und brachen ein. Das Vorderrad des Motorrades blieb in der Abflussöffnung hängen. Der 58-Jährige kam zu Sturz und zog sich eine schwere Verletzung zu. Der Verletzte wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Zams gebracht.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden
Tel. 059133/7108