Verkehrsunfall in Hall iT

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 08.10.2019 um 17:13 Uhr lenkte ein 73-jähriger österreichischer Staatsbürger einen PKW auf der B 171 in Hall in Tirol aus Richtung Innsbruck in Richtung Osten. Unmittelbar nach der ampelgeregelten Kreuzung mit dem Löfflerweg kollidierte er mit einem Fußgänger, der gerade die B 171 auf dem Schutzweg von Süden in Richtung Norden überqueren wollte. Der Fußgänger, ein österreichischer Staatsbürger (45) wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stand die Ampelanlage des Schutzweges zum Unfallzeitpunkt auf Rot. Ob der Autolenker die Kreuzung bei Grün durchfahren hat, ist noch Gegenstand der Erhebungen.