Verkehrsunfall mit Personenschaden in Matrei am Brenner

Innsbruck Land
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 9. Oktober 2019, gegen 03:15 Uhr, lenkte eine 27-jährige Österreicherin einen Pkw in Matrei a. B. auf der Brennerbundesstraße in nördliche Richtung. In einer leichten Rechtskurve geriet die Frau auf die Gegenfahrbahn und stieß in der Folge gegen drei geparkte PKW, wobei bei einem geparkten Fahrzeug und beim Pkw der 27-Jährigen ein Rad ausgerissen wurde.
Die Lenkerin musste von der Feuerwehr Matrei am Brenner aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Ihr Beifahrer, ein 24-jähriger Deutscher, blieb unverletzt.
Ein Alkotest mit der Lenkerin verlief positiv.