Brand in Imst

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 24.01.2020 gegen 21.25 Uhr wollte ein 64-jähriger österreichischer Staatsbürger auf dem Elektroherd in der Küche seiner Wohnung in Imst in einem Topf „Fett auslassen“. Während des Erhitzens legte sich der Mann kurz hin und schlief dabei ein. Währenddessen entzündete sich das im Topf befindliche Fett und die Flammen griffen auf den Dunstabzug über. Vermutlich durch die Rauchentwicklung erwachte der Mann und es gelang ihm in der Folge den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers unter Kontrolle zu bringen, ehe er von der FFW Imst gänzlich gelöscht werden konnte. Der Mann wurde zur Kontrolle von der Rettung in das Krankenhaus Zams gebracht. An der Küche entstand erheblicher Sachschaden.