Verkehrsunfall in Kirchbichl

Kufstein
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 04.02.2020, um 16.30 Uhr fuhr eine 45-jährige türkische PKW-Lenkerin mit ihrem Auto im Gemeindegebiet Kirchbichl auf der Anzensteinstraße in Richtung Kirchbichl. Zeitgleich fuhr eine 41-jähriger Österreicherin mit einem PKW entgegen in Richtung Bad Häring. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten die beiden Fahrzeuge, wodurch beide Lenkerinnen unbestimmten Grades verletzt wurden. Die 41-jähriger Österreicherin wurde im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug geborgen werden. Beide PKW-Lenkerinnen mussten in das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert werden. Eine dort durchgeführte Untersuchung der Atemluft auf Alkoholgehalt verlief bei der 45-jährigen Unfalllenkerin positiv; bei der 41-jährigen Zweitbeteiligten negativ. Beide Unfallfahrzeuge wurden erheblich beschädigt.
Im Einsatz standen: 15 Kräfte der FF Kirchbichl mit 2 Fahrzeugen, 2 Besatzungen Rettungswagen (RTW), 1 Besatzung Notarztwagen (NAW) sowie 1 Polizeistreife.