Verkehrsunfall mit Personsverletzung in Imst

Imst
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 14.03.2020 gegen 06:25 Uhr, lenkte ein 46-jähriger türkischer Staatsbürger einen Linienbus von Imst kommend zu einer Bushaltestelle. Zur selben Zeit wollte eine 21-jährige österreichische Staatsbürgerin mit ihrem PKW auf eine Kreuzung in die B171 einfahren. Aufgrund der Geschwindigkeitsverringerung des Busses konnte die Lenkerin ihr Fahrzeug nicht mehr hinter dem Bus einordnen weshalb es zu einer Kollision kam. Die Frau wurde durch den Aufprall leicht verletzt, der Busfahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden, der Bus wurde lediglich leicht beschädigt.